Werbung

Kategorie: Microsoft

Nokia stellt das Lumia 925 vor


Nokia Lumia 925

Das Nokia Lumia 925

Nokia hat die Lumia-Smartphone-Reihe heute auf einem Event in London um das Lumia 925 erweitert. Das neue Gerät ist eine Verbesserung des Lumia 920, welche im wesentlichen in einer besseren Kamera, einem OLED statt LCD Display und einem überarbeitetem Design mit Metall-Umrahmung besteht.

Die Kamera des Lumia 925

Nokia Lumia 925 Kamera

Die Kamera des Nokia Lumia 925

In der Vorstellung legte Nokia ein Hauptaugenmerk auf die Kamera, so gingen die Finnen neben der Kamera-Hardware auch auf Verbesserungen der entsprechenden Software ein. Besonders hervorgehoben hat Nokia die bereits beim Lumia 920 gelobte sehr gute Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen, die beim Lumia 925 noch weiter verbessert worden sein soll.

Das Lumia 925 besitzt eine 8,7 Megapixel-PureView Kamera mit Optischer Bildstabilisierung (OIS), Carl Zeiss Optik und einem Dual-LED Blitz, die Video in 1080p HD mit 30fps aufnimmt. Die Front-Kamera besitzt 1,2 Megapixel.

Nokia Smart Camera

Mit der App „Nokia Smart Camera“ lassen sich kreative Bilder erstellen

Nokia stellte außerdem die App „Nokia Smart Camera“ vor, welche es ermöglicht mehrere Bilder hintereinander aufzunehmen und diese anschließend auf verschiedene Weise miteinander zu verbinden oder kreativ zu bearbeiten, beispielsweise durch mehrfaches Darstellen eines bewegenden Objekts in dem Foto („Action Shot“, siehe Bild rechts). Eine Besonderheit liegt in der nicht-destruktiven Arbeitsweise der App, sodass sich alle Bearbeitungsschritte auch nachträglich noch rückgäning machen oder ändern lassen. Diese App wird demnächst auch für alle andern Lumia-Windows Phone 8 Geräte verfügbar sein.

Nokia und HERE Apps

nokia-lumia-925_mapsWie bei allen Windows Phones von Nokia kommt auch das Lumia 925 mit einer vielzahl an speziell von Nokia entwickelten Apps. Dazu zählen u.a. der kostenlose Musik-Streamingdienst „Nokia Musik“, sowie die sogenannten „HERE“-Karten Apps mit kostenloser Offline Navigation (HERE Drive+), Augmented-Reality-Umkreissuche (HERE City Lens) und der Navigation mittels öffentlicher Verkehrsmittel (HERE Transit).

Außerdem hat Nokia angekündigt, dass die iOS-App Hipstamatic zusammen mit dem Lumia 925 für Windows Phone erscheinen wird.

Verfügbarkeit und Preis

Das Nokia Lumia 925 wird im Juni für 599 Euro (inkl. Steuern, ohne Vertrag) verfügbar sein.

Technische Daten

Betriebssystem Windows Phone 8
HERE Location und Navigationsdienste kostenlos globale HERE Maps and HERE Drive+; HERE Transit im Store kostenlos erhältlich
Display 4,5” AMOLED WXGA (1280×768), 2.25 D sculpted Gorilla 2 Glass, ClearBlack, High Brightness Mode, gute Lesbarkeit im Sonnenlicht, Super Sensitive Touch für die Nutzung mit Handschuhen und Fingernägeln
Akku 2000 mAh Akku, unterstützt Wireless Charging mit optionalem Zubehör
Prozessor 1.5 GHz dual-core Snapdragon
Hauptkamera PureView 8.7 MP mit optischer Bildstabilisierung, Autofokus, short pulse high power dual LED flash, fortschrittlichster Linsentechnologie, 1080p HD Video bei 30fps mit optischer Bildstabilisierung. Inklusive Nokia Smart Camera Mode.
Frontkamera 1.2 MP Weitwinkel
Speicher 1GB RAM, 16 GB interner Speicher; 7 GB kostenloser SkyDrive Cloud Speicher

Promo-Video

via Nokia, Bilder: Nokia PR

„More than your eyes can see“ – Nokia teast auf morgiges Lumia-Event


nokia-keynote-teaser-cameraAm morgien Dienstag um 11 Uhr deutscher Zeit wird Nokia in London ein neues Lumia-Smartphone vorstellen.

Heute twitterte Nokia ein kurzes Teaser-Video, indem die Kamera des neuen Lumias mit den Worten „More than your eyes can see“ angepriesen wird. Das Video, welches gestern bereits in England als TV-Werbespot ausgestrahlt wurde, zeigt die Front(-kamera), die Kamera auf der Rückseite sowie den Dual-LED-Blitz.

Diese Teile passen zu geleakten Aufnahmen des „Catwalk“-Lumias. nokia-keynote-teaser-frontInsbesondere die hervorstehende Kamera ist bei beiden Geräten identisch.

Genaue Spezifikationen des Smartphones sind allerdings noch nicht bekannt. Spätestens morgen werden wir mehr darüber wissen und alle Details zu dem neuen Gerät in einem Artikel zusammenfassen.

Das Event lässt sich hier morgen als Livestram verfolgen.

via: Twitter, The Verge

Das Warten hat ein Ende! – Windows Phone 7.8 Update kommt Ende Januar.


Das Lumia 900 wartet immer noch auf das Update.

In den vergangenen Monaten war das Thema Windows Phone 7.8 heiß diskutiert, eine widersprüchliche Meldung folgte auf die anderen. Die Windows Phone 7 Nutzer werden mit der Zeit ungeduldig… Doch langsam verdichten sich die Meldungen zu einer zentralen Aussage: Das Update kommt Ende Januar!

Dies ist den Twitter Accounts von O2 UK und O2 Deutschland zu entnehmen. Bereits vor einigen Tagen kündigte O2 UK an, das Update Ende Januar zu verbreiten. Diese Aussage wird nun durch O2 Deutschland bekräftigt, was auf der Twitter Seite eines Lumia 710 Nutzers ebenfalls angibt, das Update komme Ende Januar. Bleibt abzuwarten, ob das Windows Phone 7.8 Update tatsächlich End Januar kommt oder ob sich die Nutzer noch weiter Gedulden müssen.

Fest steht nur eins: Selbst wenn das Update erscheint, müssen es erst die betreffenden Netzbetreiber freigeben, was nochmals längere Wartezeiten bedeuten könnte.

Der Smartphone-September: Produktankündigungen von Nokia, Microsoft, Apple, Amazon, Motorola und HTC


Die kommenden Wochen werden für Technik-Fans spannend: Apple, Nokia, Micosoft, Amazon, Motorolla (Google) und HTC haben für diesen Monat zu Presse-Veranstaltungen eingeladen, auf denen die neuesten Produktversionen der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Morgen wird der Tag von Windows Phone 8 (oder Motorola?)

Am morgigien Mittwoch wird Microsoft gemeinsam mit Nokia die neuste Version seinen Mobil-Betriebssystems Windows Phone 8 in New York City vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr deutscher Zeit).

Es werden dort neben den neuen Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8, den letzten Leaks zufolge das „Nokia Lumia 920“, das „Nokia Lumia 820“ sowie ein noch nicht näher bekanntes Gerät vorgestellt.

So soll das kabellose Aufladen des Lumia 920 aussehen

So soll das kabellose Aufladen des Lumia 920 aussehen (Bild: @evleaks)

Das Lumia 920 soll über ein 4,5 Zoll HD-Display, kabelloses Aufladen, 32 GByte integrierten Speicher, 1GB RAM, 1.5GHz Dual-Core Prozessor, sowie eine 8 Megapixel-Kamera verfügen. Die Kamera soll laut The Verge als „PureView“-Kamera vermarktet werden, allerdings nicht die 41 Megapixel des Nokia 808 PureView besitzten. Statdessen soll die Bildqualität duch einen optimierten Bildstabilisator und Kamera-Software deutlich verbessert worden sein.

Das Lumia 820 soll ein 4,3 Zoll Display sowie eine Kamera mit Carl-Zeiss Optik besitzen.

Pressekonferenz zu Windows Phone 8 von Microsoft und Nokia

Bild: The Verge

Ob es zusätzlich noch ein „echtes“ PureView- Windows Phone geben wird ist noch nicht bekannt, wir würden es allerdings als einen wichtigen und entscheidenden Schritt für Nokia erachten, insbesondere, da Samsung auf der IFA seine „GALAXY Cameraangekündigt hat. Diese könnte ein PureView Windows Phone aufgrund der überragenden Bildqualität überflüssig machen. Die Chefin von Nokias Smartphone-Sparte, Jo Harlow hat erst kürzlich in einem Interview bestätigt, dass man an einem PureView Windows Phone arbeitet.

Zeitgleich zur Pressekonferenz mit Microsoft findet Nokia´s Hausmesse „Nokia World 2012“ in der finnischen Stadt Helsinki statt.

Nokia rührt derzeit bereits die Werbetrommel für die Events am 5.9.12, unter dem Motto „Things are about to change“ hat Nokia mehrere Videos auf YouTube hochgeladen.

Motorola?

Kurz nachdem Nokia und Microsoft ihre Pressekonferenz angekündigt hatten, verkündete der von Google übernommene Konzern Motorola ebenfalls eine Pressevorstellung. Diese wurde als „the day’s main event“ betittelt, was einen klaren Seitenhieb gegen Nokia und Microsoft darstellt. Gerüchten zufolge wird Motorola dort sein neues Android-Flaggschiff „Droid RAZR HD“ vorstellen.
Wir werden sehen welches der Unternehmen morgen die News dominieren wird…

6. September: Amazon

Der Online-Händler Amazon hat für den 6. September ein Event angekündigt, auf dem vermutlich eine neue Version des derzeit nur in den USA erhältlichen 7-Zoll Tablet-PCs „Kindle Fire“ sowie neue Versionen der „Kindle“-eBook-Reader vorgestellt werden. Gerüchten zufolge soll Amazon auch an einem eingenen Smartphone namens „Kindle Phone“ arbeiten.

12. September: Der Tag des neuen iPhones

Einladung zum Apple Event

Einladung zum Apple Event (Bild: The Verge)

So könnte das neue iPhone aussehen (Bild: 9to5mac)

Es wurde bereits lange spekuliert und heute offiziell bekannt gegeben: am 12. September wird Apple das neue iPhone vorstellen.

Die zahlreichen Leaks lassen schon jetzt ein relativ gutes Bild von der nächsten Generation des Apple Smartphones zu. Es ist natürlich noch nit klar, ob das iPhone 5 auch wirklich so ausehen wird, aber wir halten es für sehr wahrscheinlich. Am 12. wissen wir es genau.

Was wir für den 12. September erwarten: iPhone 5, iOS 6, neue iPods (touch und nano). Gerüchten zufolge wird demnächst (nicht am 12. September) auch ein 7-Zoll iPad veröffentlicht.

19. September: HTC

Auch der Smartphone Herstller HTC hat für eine Pressekonferenz eingeladen. Diese findet am 19. September in New York City um 11 Uhr Ortszeit (17 Uhr deutscher Zeit) statt. Es wird vermutet, dass HTC Geräte mit Windows Phone 8 sowie ein 5 Zoll Full-HD Android Smartphone vorstellen wird.

EXKLUSIV: Metro Web-Messenger von Microsoft [Screenshots]


Nachdem Microsoft kürzlich die „Microsoft-Konto„-Seite (ehemals Windows Live ID) im Metro Stil veröffentlicht hat, haben wir exklusiv weitere Screenshots von den neuen Versionen der ehemaligen Windows Live-Dienste sowie einen Trick, wie ihr den neuen Web-Messenger schon heute benutzen könnt.

Metro-Navigationsleiste

Zwischen den Diensten Mail, Kontakte, Kalender und SkyDrive kann man zukünftig über eine Symbolleiste wechseln. Diese erreicht man über einen kleinen Pfeil rechts neben dem aktuellen Dienstnamen.

Integrierter Messenger

Bereits heute lässt sich direkt in den Windows Live Diensten über Messenger, Facebook und co. chaten, dieses Feature wird auch in der Metro-Version bestehen, wurde jedoch komplett überarbeitet und erinnert nun eher an die „Nachriten“-App von Windows 8.

Oben rechts in der Navigationsleiste lässt sich der Messenger als Seitenleiste einblenden.

weiterlesen »

Microsoft kündigt Windows Phone 8 an – Windows Phone Summit LIVE


Auf der heutigen Entwicklerkonferenz „Windows Phone Summit“ in San Francisco wird Microsoft die neue Version seines Mobil-Betriebssystems Windows Phone vorstellen.
Wir werden hier Live für euch berichten und euch die Neuerungen kommentieren und bewerten.

weiterlesen »

Windows 8: Microsoft will Tuturial zur Metro-Oberfläche veröffentlichen


Der Metro-Startscreen von Windows 8

Schon seit Microsoft im vergangenen Jahr die Developer Preview zum kommenden Betriebssystem Windows 8 vorgestellt hatte, wächst die Kritik an der neuen Metro-Oberfläche. Weil immer mehr Nutzer das neue Design als abstoßend erachten und Windows 8 schon vor der Veröffentlichung als Flop abstempeln, hat Microsoft jetzt reagiert. Der Konzern wird mit der finalen Version von Windows 8 ein Tuturial ausliefern, welches dem Nutzer den Umfang mit der neuen Metro-Oberfläche erklären soll. Damit will Microsoft den Skeptikern die Angst vor dem Metro-Look nehmen und ihnen die vielen Vorteile des neuen Designs erklären.

Wir von 1RF finden diese Idee gut….

Microsoft will Xbox 360 für nur 99 Dollar anbieten!


Xbox 360 mit Kinect-Bewegungssteuerung

Gerüchten zu Folge will der Software-Konzern Microsoft seine Xbox 360 ab nächster Woche für nur 99 Dollar anbieten, sofern der Käufer einen 2 Jahresvertrag mit Microsoft abschließt. Die Website „The Verge“ berichtet weiterhin, dass zusätzlich ein Kincet-Sensor für die Bewegungssteuerung einiger Spiele im Lieferumfang enthalten sein soll. Käufer, die dieses Angebot wählen, müssen vorraussichtlich um die 15 Euro im Monat zahlen.

Zunächst wird dieses Angebot nur in den USA erwartet, bleibt abzuwarten, ob Microsoft dieses Schnäpchen auch hierzulande anbieten wird.

 

Nokia startet Mix-Radio auf Lumia-Smartphones in Deutschland


Nokia bietet mit Mix-Radio kostenlose Musik für die Lumia-Geräte an

Nokia hat heute seien kostenlosen Musikdienst „Mix-Radio“ offiziell in Deutschland gestartet. Bisher war die Nutzung nur mit einem Trick möglich.

Das kostenlos und exklusiv auf den Windows Phones des finnischen Herstellers verfügbare Angebot ermöglicht kostenloses Streamen sogenannter „Radio-Mixe“. Diese enthalten ca. 50 Songs, von denen sich 6 pro Stunde überspringen lassen. Ingesammt können vier Mixe offline heruntergeladen werden. Dies ermöglicht Musikgenuss auch ohne Internetverbindung. Insgesammt stehen über 15 Millionen Songs zum Abruf bereit, die sich nach Genres geordnet abspielen lassen.

Laut Nokia ermöglicht der Service das Entdecken immer neuer Musik:

Mix Radio bringt das Musik-Erlebnis auf den Nokia Lumia Smartphones in eine neue Dimension: Anders als bei Playlists, die auf Titeln der eigenen Musikbibliothek basieren, können Nutzer mit Mix Radio immer wieder neue musikalische Highlights entdecken. Eine separate Registrierung ist dazu nicht erforderlich, die verschiedenen Musik-Kanäle sind direkt abspielbar.

via Nokia Presse

LG hat keine Lust auf ein Windows Phone


Das aktuelle Windows Phone Modell von LG: Optimus 7 E900

Der koreanische Hesteller LG wird in nächster Zeit wohl kein neues Windows Phone Modell herausbringen, da sich der Konzern in Zukunft verstärkt auf Android konzentrieren will. LG traf diese Entscheidung, da die Nachfrage nach Android Geräten momentan sehr hoch sei und die Windows Phones noch nicht profitabel seien, so ein LG-Sprecher.

Allerdings dementierte LG kanz klar die Gerüchte, wonach sich der Konzern endgültig von Windows Phone losgesagt haben solle. LG wird auch in Zukunft Windows Phone Modelle auf den Markt bringen, nur eben nicht in der nächsten Zeit. Wir können also erst mit neuen Windows Phones von LG rechnen, wenn das im vierten Quartal dieses Jahres startende von Windows Phone 8 („Apollo“) ein Erfolg wird und viele Geräte anderer Hersteller wie Nokia, HTC und Samsung verkauft werden. Letztere Hersteller hatten bereits angekündigt, keine neuen Windows Phones bis zur Veröffentlichung der Version 8 zu bauen.



werbung