Werbung

WWDC 2014: Apple Keynote LIVE

Heute Abend ist es mal wieder soweit: Apple hat zur Keynote geladen und die Welt ist mehr oder weniger gespannt, was die im Moscone Center präsentiert wird. iOS 8 und eine neue Version von OS X sind gesetzt, doch gibt es noch „one more thing“? Ab 19 Uhr werden wir es erfahren.

Dies hier wird kein reiner News-Liveblog, wie es sie bei Apple Events zuhauf gibt, vielmehr möchte ich hier meine Meinung zu den Ankündigungen kundtun. Der Apple Livestream eignet sich am Besten zu unkommentierten Verfolgen des Events und dieser Beitrag soll eher als Ergänzung gesehen werden. (Wer ein Tablet mit Windows 8.1 hat, kann diesen Beitrag und den Stream bequem nebeneinander ansehen, vielleicht geht das ja bald auch auf dem iPad…)

Der Livestream wird zwar offiziell nur von Safari auf OS X und iOS sowie auf dem Apple TV unterstützt, wer diesen unter Windows ansehen möchte öffnet diese URL in dem VLC Media Player unter Medien => Netzwerkstream öffnen.


18:56

Der Stream läuft, in wenigen Minuten geht es los.

apple-wwdc-keyote-2014_00001


19:05

Apple möchte zu Beginn die Wichtigkeit der Entwickler betonen und zeigt ein Video über Menschen, die über ihre Lieblingsapps reden.


19:15

Die neue Version von OS X wird Yosemite heißen. Gute Wahl.

apple-wwdc-keyote-2014_00016


19:17

Yosemite sieht schick aus, sehr inspiriert von iOS 7.

apple-wwdc-keyote-2014_00029


19:24

Apple zeigt Transparenz von Fenstern in OS X Yosemite, ein Feature, das Microsoft mit Windows Vista und 7 eingeführt hat. Innovativ.


19:28

iCloud Drive. Apple führt Synchronisation von Dateien als neues Feature vor, etwas was Dropbox, OneDrive etc. schon lange haben… Wenn die iCloud Preise so hoch bleiben wie bisher, wird das wohl sehr uninteressant werden.


19:29

Große Dateien per Mail über Onlinespeicher „Mail Drop“ verschicken. Auch das gibt es schon von diversen Anbietern.


19:35

Die neue Tab-Verwaltung in Safari erinnert mich sehr an Firefox, nichtsdestotrotz sehr schick.

apple-wwdc-keyote-2014_00042


19:43

Man kann nun direkt mit dem Mac den Hotspot des iPhones starten ohne Passworteingabe. Ebenfalls ist es nun möglich SMS am Mac zu lesen und zu schreiben, auch kann man nun mit dem OS X einen Anruf über das iPhone annehmen oder starten. Sehr nett!

apple-wwdc-keyote-2014_00049


19:45

OS X Yosemite ist schon nett, gerade der Sync mit iPhones ist praktisch. Das Update wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

apple-wwdc-keyote-2014_00051


19:50

Jetzt geht’s zu iOS. Zunächst das obligatorische Android-Bashing.

apple-wwdc-keyote-2014_00058


19:52

iOS 8, wie erwartet. Craig Federighi stellt die Neuerungen nun vor.

apple-wwdc-keyote-2014_00061


19:55

In Benachrichtigungen kann man nun direkt antworten und andere Interaktionen vornehmen. Schön, wünsche ich mir auch für Windows Phone, da kann man zwar bei Kalenderevents etc. schon interagieren, aber noch nicht direkt auf Nachrichten antworten. Android kann das aber schon länger.

apple-wwdc-keyote-2014_00062


19:59

Die neue Spotlight-Suche zeigt nun auch Vorschläge, beispielsweise für Wikipedia-Artikel oder neue Apps.

apple-wwdc-keyote-2014_00068


20:02

Die Tastatur wurde überarbeitet und macht nun Vorschläge, ein Feature das ich an Windows Phone liebe. Schön, dass es auch für iOS kommt.

apple-wwdc-keyote-2014_00072


20:04

Die Nachrichten-App unterstützt nun das Senden von Audio- und Videonachrichten über Gesten, ein Feature, das WhatsApp (bei Audio) und Snapchat erst kürzlich für Videochats vorstellte.

apple-wwdc-keyote-2014_00074


20:05

Selfi-Time!

apple-wwdc-keyote-2014_00075


20:11

Nochmal iCloud Drive: man kann in iCloud gespeicherte Dokumente aus einer App in einer Anderen öffnen. Schön, aber es sieht so aus, als funktioniert das nur mit in iCloud gespeicherten Daten. Bei Windows Phone 8.1 und Android funktioniert das auch mit sämtlichen lokalen Daten.

apple-wwdc-keyote-2014_00080


20:17

HealthKit: Daten aus Health- und Fitness-Apps zusammengefasst.

apple-wwdc-keyote-2014_00085


20:21

Überarbeitete Fotos-App: deutlich mehr Bearbeitungsmöglichkeiten und verbesserte iCloud Synchronisation, jetzt werden beispielsweise auch Änderungen an Bildern abglichen.

apple-wwdc-keyote-2014_00091


20:25

Ab Anfang nächsten Jahres gibt es auch eine neue Foto-App für den Mac, die auf die iCloud Fotos zugreift. Diese Bibliothek wird auch über das Web erreichbar sein. Hört sich interessant an.

apple-wwdc-keyote-2014_00094

 


20:26

iCloud Fotos zählt nun zum iCloud Speicherplatz und es gibt neue Preise. Ich finde diese immer noch zu hoch, bei anderen Anbietern bekommt man für weniger Geld deutlich mehr Speicher.

apple-wwdc-keyote-2014_00096


20:30

Neues im AppStore: Es gibt nun App Bundles, also mehrere Apps mit einem Kauf, besonders gute Apps erhalten ein „Editors Choice“ Icon und es gibt neue Möglichkeiten für Beta Apps. „Das größte Update seit dem Start des App Stores“. Gute und bei der Masse an Apps nötige Änderungen.

apple-wwdc-keyote-2014_00099


20:32

Widgets im Notification Center.

apple-wwdc-keyote-2014_00104


20:34

Ich finde es interessant, dass Apple bisher nicht ein mal Google erwähnt haben, aber schon öfter Bing. Ob Bing die neue Standardsuche wird?


20:35

Systemweite Third-Party-Keyboards. Das hätte ich nicht gedacht. Apple öffnet sich und reagiert auf die Marktmacht von Android.


20:37

Auch können Entwickler nun Touch ID nutzen. Ein wichtiger Schritt.


20:38

Neben Health Kit wird es auch Home Kit für Heimautomation geben.

apple-wwdc-keyote-2014_00111


20:41

CloudKit: Entwickler können Berechnungen in der Cloud durchführen, kostenlos. Hört sich vielversprechend an, muss sich aber in der Praxis bewähren.


20:47

Metal.

apple-wwdc-keyote-2014_00121


20:48

Apple stellt eine neue Programmiersprache vor: Swift.

apple-wwdc-keyote-2014_00126


20:56

iOS 8: Beta für Entwickler heute, für Endkunden im Herbst. Üblicher Zyklus.

apple-wwdc-keyote-2014_00127


21:01

Das war´s. Da mein Stream einige Aussetzer hatte habe ich evtl. nicht alles 100% mitbekommen, aber Apple hat definitiv einige sinnvolle neue Features vorgestellt. Allerdings kein Multitasking für´s iPad, was zuvor in der Gerüchteküche lag. Insgesamt waren aber einige Dinge schon von Windows Phone oder Android bekannt und es war jetzt nicht „das Hammer-Feature“ dabei. Eine Evolution, keine Revolution.

Danke für´s mitlesen. (Falls das überhaupt jemand gelesen hat. :D)

apple-wwdc-keyote-2014_00131


Kurz-URL:


Über den Autor

Florian Bräunsbach

23 Jahre alt, "Erfinder" und Chefredakteur von 1RF, interessiert sich für alles, was mit Technik zu tun hat, studiert Medieninformatik an der FH Köln

Links zum Autor: Alle Beiträge bei 1RF technik, Webseite , Twitter


Schlagwörter: , , , , ,



werbung