Werbung

Simfy schränkt kostenlosen Zugriff auf Musikstreaming massiv ein

Der Musikstreamingdienst Simfy hat heute angekündigt den Zugriff auf sein „Free“ Angebot deutlich einzuschränken. Ab 2. Mai können Nutzer den Service an PC und Mac für 2 Monate kostenlos nutzen und unbegrenzt Musik hören. Nach Ablauf der zweimonatigen Testphase besteht nur noch Zugriff auf eine 30 sekündige Vorschau der Titel. Um wieder unbegrenzt Musik hören zu können ist ein Upgrade auf das kostenpflichtige „Premium“-Angebot für 4,99 € monatlich erforderlich. Die Verwendung der mobilen Apps für iOS, Android und BlackBerry benötigt das „Premium Plus“-Paket für 9,99 € pro Monat.

Hiermit macht Simfy einen riskanten Schritt, denn an Konkurenz mangelt es im Musik-Streamingmarkt nicht. Der erst kürzlich in Deutschland gestartete Dienst Spotify bietet derzeit unbegrenzten und kostenlosen Zugriff auf seine Streaming-Bibliothek. Die Musik wird allerdings von Werbung unterbrochen. Werbefreier Musikgenuss ist zu identischen Konditionen wie bei Simfy verfügbar. Im Gegensatz zu dem deutsch Konkurenten stehen bei Spotify auch Apps für Windows Phone-, Symbian- und Palm-Geräte zu Verfügung.

via


Kurz-URL:


Über den Autor

Florian Bräunsbach

23 Jahre alt, "Erfinder" und Chefredakteur von 1RF, interessiert sich für alles, was mit Technik zu tun hat, studiert Medieninformatik an der FH Köln

Links zum Autor: Alle Beiträge bei 1RF technik, Webseite , Twitter


Schlagwörter: , , , , , ,



werbung